Impressionen vom Handmade Projekt

Die HandMade Projektwochen (26.6-30.6. & 3.-7.7.2017) gingen in die nächste Runde! Aus insgesamt fünf verschiedenen Workshops konnten sich Kindern ihren  Liebling heraussuchen und den verschiedensten Themen widmen. In der zweiten Woche erwarteten Kinder folgende Workshops:

  • Druck doch mal: wir erarbeiteten verschiedene Drucktechniken wie Hochdruck, Tiefdruck, Durchdruck, und Siebdruck. dafür verwendeten wir verschiedene Materialien für den Druckstock, zum Beispiel: CDs, Styropor, Linoleum, Moosgummi und Naturmaterialien.
  • Nadel und Faden: „Im Nadel-und Faden-Studio kannst du aus deiner alten Jeans eine neue Tasche machen und weitere upcycling-Tricks lernen.“
  • Hexenküche: Kochst Du noch, oder schmeckt es schon? Erobere Töpfe und Pfannen! Leckere Speisen aus frischen Zutaten sind kein Hexenwerk. Komm und koch mit!
  • Trommelbauworkshop: Aus Buche, Furnier und Fell, vom toten Tier, eine irische Rahmentrommel bauen wir.
  • Querholzlinge: In 5 Tagen kann sich jeder einen Hocker bauen. Ein Schemel aus Westafrika soll uns dabei inspirieren. Wir werden sägen, bohren und schnitzen und am Ende darauf sitzen.

Die Teilnehmer konnten sich in die unterschiedlichen Handwerks-Workshops einwählen und haben sich innerhalb einer Woche dem Erlernen dieser Techniken und dem Herstellungsprozess gewidmet. Das Handwerk aus früherer Zeit wurde somit erlebt und verstanden. Das Projekt lief jeweils eine Woche, mit zwei Durchgängen. Kaution: 20€ (inklusive Mittagsessen)

Bericht von TAGaktuell:

Veranstalter: Alter Gasometer e.V./Jugendbereich, Lernwerkstatt Zwickau und die ifzw impulsstiftung, ein Projekt für Kinder- und Jugendliche ab 10 Jahren.

Eine Bündnis für Bildung des Förderprogramm Kultur macht Stark – gefördert vom Ministerium für Bildung und Forschung

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.