Handmade

Wir wollen Kinder und Jugendliche befähigen in ihrer Alltagswelt selbstständig mit Materialien zu arbeiten und schöpferisch Neues zu entwickeln. Mit den außerschulischen Maßnahmen wollen wir Kinder und Jugendliche zwischen 10-16 Jahre aus bildungsbenachteiligten Hintergründen ansprechen. Am Ende der Projekte werden sie selbstständig Objekte z.B. (Bögen, Trommeln, Genähtes etc.) erarbeitet haben. Das Projekt hat dabei zwei Seiten. Zum einen wird im Zuge der anstehenden 900 Stadtfeier von Zwickau, ein historisches Dorf erbaut. Dabei werden alte Kulturtechniken wiederentdeckt die regional benutzt werden. Anlässlich des Ereignisses des Stadtjubiläums, wird es zu einer verstärkten Aufmerksamkeit regionalen Wissens kommen. Auf der anderen Seite hat sich das Bündnis für Bildung in der Region mit dem Themenschwerpunkt Globalen Lernens auseinandergesetzt. Das bedeutet, dass jegliches Handeln immer eine globale Perspektive innewohnt. Diese wollen wir in der Maßnahme mit reflektieren, um aktuelle globale  Themenprozesse mit einbinden zu können. Dazu gehört, z.B. die Frage, für einen Upcyclingworkshop – wo kommt die Rohstoffe her? Im Zuge der aktuellen Migrationsbewegungen sind Ursachen, Hintergründe und Handlungsmöglichkeiten auf einer lokalen Ebene Voraussetzung, um mit den Prozessen der Globalisierung handlungs- und lösungsorientiert zu arbeiten.

 

 

Partner

Alter Gasometer e.V. 

Logo komplett schwarz

Lernwerkstatt Zwickau

 

tumblr_inline_n0vyo7JKE31sy66ss

 

Gefördert durch:

dpwv_logo

Druck

Share Button